Geo und Art Sandprofile

Referenzen:

Die Lackprofile von Herrn Runge (Firma Geo + Art) sind (..)
eine wichtige Bereicherung der Feldarbeiten in Schöningen und eine der Attraktionen im paläon. Sie bestechen durch ihre höchste Qualität.(...). Herrn Runge ist es
(.) gelungen, bei höchst
unterschiedlichen Materialien wie Grobsand, Braunkohle, Torf oder organischer Mudde immer die passende Lösung zu finden. Dies zeugt von einer unschätzbaren Erfahrung und großer Liebe zum Detail.
Alle Lackprofile, die im Rahmen des Projekts Schöningen in Auftrag gegeben wurden, wurden mit unserer vollsten Zufriedenheit durchgeführt
und die fertigen Ergebnisse setzen uns noch heute in Erstaunen.

(Dr. Serangeli von der Uni Tübingen, Grabungsleiter der archäolog. Grabung Schöningen)
Unser Museum erwarb im Rahmen einer Sonderausstellung einen von Ekkehard Runge fachmännisch angefertigten Lackabzug eines fossilen Palmenstrunkes aus dem Eozän eines Braunkohlentagebaues (..). Dieser Lackabzug ist mittlerweile in der Paläontologischen Sammlung unseres Museums verortet und magaziniert worden. So bleibt er als Belegstück (...) Der Lackabzug von Herrn Runge ist qualitativ ausgesprochen hochwertig und aufgrund der fachmännischen Verarbeitung und Detailgenauigkeit selbst für Forschungszwecke geeignet. Das Verfahren, mit dem Herr Runge derartige Lackabzüge von Lockersedimenten erstellt, erscheint uns als durchaus empfehlenswert. ...                         

(Dr. Kosma, Leiter der Paläontologie im Staatl. Naturhistor. Museum in Braunschweig)

Über Jahre hinweg haben wir (Geo + Art Sandprofile) zahlreiche bodenkundliche Lackprofile von leichten Sandböden, aber auch schweren, tonigen Böden zur vollen Zufriedenheit an das LBEG in Hannover, Stilleweg 2 (Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie) geliefert. Wie uns  vom LBEG mehrfach bestätigt wurde, zeichnen sie sich durch gute Qualität bei sehr günstigen Preisen aus.

Ziel meiner Kontaktaufnahme zu Herrn Runge war es Bodenprofilabzüge zu erstellen.

Diese sollten, nach erfolgter Sanierung eines Hauses aus dem Jahr 1510 im Zentrum der Altstadt von Quakenbrück, im neu anzulegenden Treppenhaus auf dem Weg in den Keller an gleicher Stelle und Höhe an der Wand angebracht werden. 

Wechselnde mehrfach überlagerte Schichten aus groben und feinen Materialien wie Sand, Erde, Lehm, Holzkohle, Ziegelreste, Holzreste, kleine Steine, Scherben und sonstiges Substrat waren hier die große Herausforderung. 

Das Ergebnis der fachkundigen Arbeit von Herrn Runge sind zwei beeindruckende Profilabzüge, die alle meine Erwartungen weit übertroffen haben.

(Michael Abeln, Quakenbrück)

Herr Ekkehard Runge, der uns vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege empfohlen wurde, hat (...) zur Erforschung des Braunkohlentertiärs von Schöningen mehrfach Lackfilme von wissenschaftlich bedeutenden Profilabschnitten angefertigt. Es ist ihm dabei erfolgreich gelungen, nicht nur Profilwände sehr großflächig in hoher Qualität zu gewinnen, sondern auch aufrecht erhaltene Palmenstümpfe für Ausstellungszwecke dreidimensional zu dokumentieren. Wir sind mit der Arbeit von Herrn Runge, die einmalige Präparate von wissenschaftlicher Bedeutung geliefert hat, sehr zufrieden.        

(Dr. habil. Volker Wilde, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Frankfurt / M.)

Mit den handgefertigten Lackabzügen, die Herr Runge an einem wunderschön ausgeprägten Podsol-Bodenprofil erstellte, ist das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz sehr zufrieden. Im Werk spiegeln sich geografischer Fachverstand und kunsthandwerkliche Qualitätsarbeit wider. Wir danken für die gute Beratung und die schnelle Lieferung!                           

(Hauke Schiek, Diplom-Landschaftsökologe und Ausstellungskoordinator, Senckenberg Museum für Naturkunde in Görlitz)

 
Die von Herrn Runge erstellten Lackabzüge zeichnen sich durch ihre Detailtreue und Ausdruckstärke aus. Sowohl strukturelle als auch edaphische Merkmale wurden sehr gut herausgearbeitet und lassen Rückschlüsse auf die Bodengenese zu. Dadurch sind die Lackabzüge eine ideale Ergänzung in bodenkundlichen Seminaren. Besonders anschaulich war die Gegenüberstellung eines Lackabzugs an der Profilgrube im Rahmen einer Geländeveranstaltung mit Studierenden.

(Dr. Thilo Eickhorst, Soil Microbial Ecology, Universität Bremen)

Mit dem Ziel der bodenkundlichen Dokumentation und der Erstellung von Lehrmaterial für unsere Studierenden der Physischen Geographie hat die Firma Geo + Art  Boden- und Sandprofile in Lackfilmtechnik für die Universität Vechta hergestellt und darüber hinaus beschädigte Lackabzüge mit Fachwissen und großer Sorgfalt detailgetreu präpariert und fertiggestellt. Die handwerklich hochwertige Ausführung unserer Aufträge durch Herrn Runge und Mitarbeiter der Firma Geo + Art Sandprofile hat uns begeistert und vollkommen zufrieden- gestellt. Wir können Geo + Art Sandprofile in jedem Fall weiterempfehlen. 
(Prof. Dr. Bodo Damm, Angewandte Physische Geographie, Universität Vechta)
Uni Köln

 

 

 

Links:

Arbeiten für das Moormuseum im Emsland: http://www.moormuseum.de/
Arbeiten für den Bachverband Pulheim bei Köln: http://www.bachverband.de/index.php?pcid=26&pdid=65
Arbeiten für Förderverein Schöninger Speere: http://www.michael-warzitz.de/speere/pdf/speer_report_internet_2010.pdf
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege: http://www.denkmalpflege.niedersachsen.de/
Arbeiten für Paläon in Schöningen www.paläon.de 
Deutsche Gesellschaft für Bodenkunde: http://www.DBGes.de
Beschreibung Treposol (Tiefumbruchboden) mit Foto eigener Arbeiten in Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Treposol 
Beschreibung der Lackfilmmethode in Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Lackabzug
Arbeiten für das Emsland-Museum www.archaeologie-emsland.de 
Startseite Kontaktformular